vom

Kategorie: Webdesign  |  Themen: SEO, Website

Website Konzeption – Schritt für Schritt zum optimalen Design

Am Anfang steht der Nutzer

Die Planung der neuen Website sollte immer mit dem Nutzer, also dem Interessenten oder dem Kunden beginnen.

Wenn wir uns anschauen, wie eine Website genutzt wird, sehen wir oft wiederkehrende Abläufe: An Anfang steht die Suche, die Auswahl eines Ergebnisses, danach der erste Besuch auf der Seite und letztendlich die Entscheidung, ob man auf der Seite bleibt oder wieder verläßt.

Beobachten Sie sich doch einfach mal selbst wie Sie das Web nutzen – Sie werden diesen Ablauf wieder erkennen.

Die Entscheidung, welches Suchergebnis angeklickt, ob die Seite genauer betrachtet oder sofort wieder verlassen wird, trifft der Besucher intuitiv. Dies ist keine objektive Entscheidung nach der Qualität des Angebots. Subjektiv aus dem Bauch heraus entscheidet der Besucher, ob die Seite seine Ziele erfüllt oder nicht. Erst wenn diese Hürden genommen sind, geht es um das eigentliche Angebot.

Das Ziel des nutzerorientiereten Webdesigns ist, dass diese Entscheidungen zu Ihren Gunsten ausfallen.

Die Ziele Ihrer Website finden

Die Basis jeder Planung sind die Ziele, die es zu erreichen gilt. Ohne genaue und messbare Ziele sind die Ergebnisse beliebig. Genaue und messbare Ziele geben der Planung und dem Konzept eine Richtung.

In aller Regel existiert bereits eine Website. Die bestehende Website kann eine Fülle von wichtigen Informationen für mögliche Ziele der neuen Seiten liefern. Die Webstatistik liefert hierzu wichtige Daten wie z.B.:

  • Wie viele Besucher kommen auf die Seiten?
  • Welche Seiten werden oft besucht?
  • Woher kommen die Besucher?
  • Welche Inhalte werden intensiv genutzt?

Diese Informationen helfen, die Besucher besser zu verstehen und messbare Ziele für die neue Seite festzulegen.

Im Unternhemen vorhandenes Wissen nutzen

Sie und Ihre Mitarbeiter wissen besser als jeder andere, warum Ihr Unternehmen erfolgreich ist. Sie wissen, warum Ihre Kunden nicht beim Wettbewerb kaufen. Ihre Kenntnisse und das Wissen Ihrer Mitarbeiter sind viel zu wertvoll, um es bei der Planung der neuen Website außen vor zu lassen.

Wir beginnen ganz bewusst mit der Analyse der Kundenanforderungen und nicht mit dem Design oder einer technischen Lösung. Die Aufgabe bestimmt das Werkzeug, nicht umgekehrt.

Sie und Ihre Mitarbeiter wissen besser als jeder andere, warum Ihr Unternehmen erfolgreich ist.

Aus unser langjährigen Erfahrung wissen wir, dass ein einfacher Konzeptionsworkshop mit Ihnen und ggf. Ihren Mitarbeitern mit Kundenkontakt die Kundenfragen schnell zu Tage fördert. Bei kleineren Projekten ist dies in 1 bis 2 Stunden zu schaffen, bei größeren Projekten ist der Planungsaufwand natürlich höher.

Ein Briefing oder ein Workshop macht dieses Wissen schnell und effizient zugänglich und hilft bei der Konzeption der neuen Website.

Themen und Inhalte planen

Die Inhalte der Seiten sollten sich an den Fragen der Kunden und Interessenten orientieren. Aus den Kundenfragen, die im Workshop erörtert wurden, gehen die Inhalte hervor.

Nun kann festgelegt werden, welche Inhalte auf die neue Website sollen und welche Inhalte von der bestehenden übernommen werden.

Der Wert der Inhalte kann gar nicht überschätzt werden. Insbesondere die Texte erfüllen zwei wesentliche Aufgaben:

Zum einen – das ist offensichtlich – dienen sie der Information der Kunden, zum anderen spielen sie die entscheidende Rolle bei Suchmaschinen. Nur wenn die Suchworte, mit denen ein Interessent sucht, auf der Seite vorhanden sind, kann die Seite bei Suchmaschinen gefunden werden.

Die Struktur der Website skizzieren

Auf Basis der Vorarbeiten haben wir bei der Planung der Struktur schon eine sehr genaue Vorstellung, wie der Kunde die Seiten benutzen wird. Das Ziel ist die Planung einer klaren und einfachen Navigation, die sich am Nutzer und seinen Zielen orientiert und der Besucher sich jederzeit leicht zurechtfindet.

Die Struktur der Seiten wird mit Hilfe eines Baumdiagramms visualisiert. Die graphische Darstellung der Seite vermittelt bereits in diesem frühen Planungsstadium einen guten Eindruck von den Klickpfaden, die vom Benutzer erwartet werden. Designschwächen, wie z.B. tiefe Strukturen, fallen sofort ins Auge und können vermieden werden.

Website Struktur

Wireframes – Modell der neuen Website

Die neuen Seiten werden als Wireframes erstellt. Diese Wireframes sind vereinfachte Skizzen der Seiten. Mit diesem Werkzeug werden die Positionen der Seitenelemente festgelegt. Darüber hinaus können Wireframes als klickbarer Prototyp genutzt werden. Der Bedienabläufe lassen sich auf diesem Weg hervorragend testen.

Webdesign Skizze

Die Seiten gestalten

Ausgehend von den Skizzen werden nun die einzelnen Seiten gestaltet. Die in der Planung erarbeiteten Informationen zur Struktur der Seite, der Wertigkeit der Informationen und der Anordnung der Seitenelemente, werden im Design der Webseiten umgesetzt.

Website Konzeption

Auf diese Weise erreichen wir ein Webdesign, welches die Informationen optimal unterstützt und Ihrem Kunden die Orientierung auf den Seiten erleichtert.

Die neue Website – nutzerorientiert designed

Die Konzeption plant den Weg zu einer Website mit einem Design, das auf Ihre Kunden optimal zugeschnitten ist und von Suchmaschinen gut gefunden wird.

So wird die neue Website zu einem Werkzeug für Ihr Marketing.

Website Konzeption

Website Konzeption

Weiterführende Links

Wikipedia: Konzepter
https://de.wikipedia.org/wiki/Konzepter

Wikipedia: Nutzerorientierte Gestaltung
https://de.wikipedia.org/wiki/Nutzerorientierte_Gestaltung

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie haben Interesse am Thema Website Konzeption?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
sendJetzt Kontakt aufnehmen