vom

Kategorie: Online Marketing  |  Thema: Website

Gute Inhalte für die Website

Wenn es darum geht, die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu beschreiben, tut man sich erfahrungsgemäß schwer. Für die Website gelten darüber hinaus noch einige Besonderheiten. Worauf es dabei ankommt, erfahren Sie hier.

Gute Inhalte für Ihre Zielgruppe

Im ersten Schritt sollten Sie eine möglichst genaue Vorstellung davon haben, für wen Sie eigentlich schreiben. Richten sich Ihre Angebote an B2B- oder B2C-Kunden? Wer wird Ihre Texte erwartungsgemäß lesen – eher der Firmeninhaber, der Einkäufer oder ein Mitarbeiter aus einer Fachabteilung? Je genauer Sie sich im Vorfeld ein Bild davon machen, desto treffsicherer werden Ihre Texte letztendlich ausfallen.

Wenn es Ihnen Spaß macht oder wenn Sie ohnehin schon damit arbeiten, können Sie auch Personas einsetzen, welche Sie beim Erstellen von neuen Inhalten immer wieder heranziehen können. Darüber hinaus kann es auch sinnvoll sein, sich darüber Gedanken zu machen, wo und womit sich Ihr Leser mit Ihrem Text beschäftigt und in welcher “Lese-Situation” er sich dabei gerade befindet. Gemütlich am Desktop im Büro? Oder eher unterwegs mit dem Tablet oder Smartphone?

Wenn Sie sich kurz diese Punkte vor Augen geführt haben, kommt der spannende Teil:

Welche Motivation verfolgt der Leser Ihrer Texte?

Diese Frage sollten Sie sich beim Erstellen Ihrer Inhalte immer wieder stellen. Erwartet Ihr Besucher möglichst kurz und knapp Informationen zu einem Produkt mit einer konkreten Preisangabe? Oder doch eher ausführliche Hintergrundinformationen, z.B. zu Ihren Arbeitsabläufen? Erwartet der Leser anschauliches Bildmaterial, ggf. mit Beschreibungen?

Welche Fragen hat Ihr Kunde?

Versuchen Sie beim Erstellen Ihrer Texte auch immer, sich die möglichen Fragen Ihrer Kunden vorzustellen und diese zu beantworten. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie “den roten Faden” nicht verlieren und die Aufmerksamkeit Ihres Lesers nicht verlieren. Ziel ist es, Ihrem Kunden relevante Inhalte zu präsentieren, die für ihn einen Mehrwert darstellen.

Strukturierung und Gliederung Ihrer Inhalte

Achten Sie beim Erstellen Ihrer Inhalte auf eine sinnvolle Strukturierung und Gliederung der einzelnen Themenbereiche Ihres Textes. Dies gilt insbesondere bei Texten für Webseiten, denn hier hat sich das Benutzerverhalten in den letzten Jahren nochmals deutlich verändert: Durch die schiere Masse an Informationsangeboten ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihrem Besucher in nur wenigen Sekunden vermitteln können, ob er auf Ihrer Website richtig ist und um was es hier geht.

Dies erreichen Sie, indem Sie zum einen die bereits eingangs genannten Punkte beachten und zum anderen, indem Sie Ihren Textinhalt sinnvoll gliedern und strukturieren. Verwenden Sie Überschriften verschiedener Ordnungen, Aufzählungslisten, Textauszeichnungen und teilen Sie Ihren Text in sinnvolle Abschnitte ein. Somit ist Ihr Besucher in der Lage, Ihren Inhalt vorab schnell zu “scannen” und zu entscheiden, ob er weiter lesen soll.

Ergänzen Sie aussagekräftige Bilder, die Ihren Inhalt unterstützen und weiterführende Links, wenn dies Sinn macht.

Zu guter Letzt – und hier schließt sich der Kreis zu den oben genannten Vorab-Überlegungen – verwenden Sie in Ihren Texten Begriffe und Suchworte, die Ihr Besucher erwartet. Wenn Sie somit auch inhaltlich bei Ihrem Leser “in’s Schwarze” treffen, hat Ihr Text schon so gut wie gewonnen und ist nebenbei auch für Suchmaschinen bestens geeignet.

Website Inhalte

Gute Inhalte für die Website

Weiterführende Links

Persona (Mensch-Computer-Interaktion)

http://de.wikipedia.org/wiki/Persona_(Mensch-Computer-Interaktion)

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie haben Interesse an guten Inhalten für Ihre Website?

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
sendJetzt Kontakt aufnehmen