vom

Kategorie: Suchmaschinen  |  Themen: Google, Kurz notiert, SEO

Google AMP (Accelerated Mobile Pages) ist ein Open Source Projekt, um Seiten für Mobilgeräte bereits während der Suche im Hintergrund zu laden und extrem schnell anzuzeigen.

AMP-Seiten sind eigenständige Versionen einer Webseite, deren Funktionsumfang stark reduziert ist und im Unterschied zu responsiven Webseiten ausschließlich für die Anzeige auf Mobilgeräten ausgelegt sind.

Wie funktioniert AMP?

AMP-Seiten werden in der Google-Suche direkt unter der Sucheingabe in einem Art „Karussell“ angezeigt und bei der Darstellung auf einem Mobilgerät mit einem Blitz-Icon dargestellt. Bereits während der Suche werden die für den Suchbegriff passenden Seiten im Hintergrund geladen.

Hierbei wird jedoch nicht der komplette Inhalt der Seite, sondern nur das Grundgerüst und der Text der Zielseite geladen. Weitere Inhalte, wie z.B. Bilder werden erst beim tatsächlichen Aufruf der Seite geladen. Die zu ladenden Daten werden hier auch nochmal zusätzlich von den Google-Servern zwischengespeichert. Dies bringt eine gewaltige Zeitersparnis beim Laden der Seite und somit zu einer deutlich verbesserten Benutzererfahrung.

Wer steht hinter dem AMP-Projekt?

Das Projekt ist im Rahmen der Digital News Initiative (DNI) entstanden, das Google 2015 gestartet hat. Google hat sich hier unter anderem dazu verpflichtet, innerhalb von drei Jahren 150 Millionen Euro für die Förderung des digitalen Journalismus bereitzustellen. Mittlerweile haben sich mehr als 160 Verlage der Initiative angeschlossen.

Googles AMP-Projekt ist zum Teil auch eine Alternative zu den Instant Articles von Facebook. Webseiten in der AMP-Variante werden für mobile Geräte bereits im Hintergrund während der Google-Suche heruntergeladen und können beim Aufrufen innerhalb einer Sekunde angezeigt werden. Dies funktioniert, indem die AMP-Seite nur auf wenige Funktionen beschränkt ist und bestimmte Richtlinien erfüllt.

Richtlinien sind z.B. folgende:

  • AMP-Seiten müssen weitestgehend frei von JavaScript sein
  • Wenn Javascript benötigt wird, darf dieses nur asynchron geladen werden
  • Externe Scripte von Drittanbietern dürfen nur in amp-iFrames ausgeführt werden
  • CSS sollte möglichst mit Präprozessoren, wie z.B. SASS oder LESS erzeugt werden
  • Schriftarten dürfen nur von Providern eingebunden werden, die eine ausschließliche Integration via CSS unterstützen

Welche Vorteile haben Accelerated Mobile Pages?

Aus Sicht des Besuchers ist eine schnell ladende Seite auf einem Mobilgerät natürlich sehr vorteilhaft. Bei fast allen Untersuchungen steht ein langer Ladevorgang in den Top-5 der Gründe, warum eine Seite wieder verlassen wird.

Für die Ersteller von Inhalten besteht der Vorteil darin, dass ihre Seiten bei Google in einer sehr attraktiven Weise direkt unter dem Suchfeld dargestellt werden.

Weiterhin wird von Google AMP ein breites Spektrum an Werbeformaten, -Netzwerken und -Technologien unterstützt. Dies könnte in Zukunft noch interessant werden. Welche Werbeformate letztendlich eingesetzt werden können, steht allerdings noch nicht fest. Google hat jedoch hierzu Partnerschaften mit einigen Dienstleistern geschlossen, die Lösungen für AMP-gerechte Werbeformate entwickeln sollen.

Wie sieht die Zukunft aus?

Das Thema AMP wird zur Zeit in Webentwickler- und SEO-Kreisen heiß diskutiert. Teilweise wird kritisiert, dass man als Entwickler mit AMP stark eingeschränkt ist, was man mit der Seite tun kann. Zum anderen wird angeführt, dass AMP nicht wirklich offen für alle ist, sondern genau genommen nur für größere Unternehmen. Momentan (Stand Oktober 2016) lässt sich also nur schwer sagen, ob AMP ein Erfolg wird.

Wir bleiben auf jeden Fall am Ball und halten Sie auf dem Laufenden… 🙂

Google AMP

Google AMP – Schnelle Websites für Mobilgeräte

Weiterführende Links

Website des AMP-Projekts
https://www.ampproject.org/

Die Digital News Initiative von Google
https://www.digitalnewsinitiative.com/

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie interessieren sich für Suchmaschinen-Optimierung?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!
sendJetzt Kontakt aufnehmen